imland Lauf mit Abstand

Anmeldung

Bereits 2020 wurde das jährliche Laufevent aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Initiator und Läufer der ersten Stunde, Professor Dr. Ulrich Pulkowski, Chefarzt der Neurologie an der imland Klinik in Rendsburg, kommentiert die gemeinsame Entscheidung der beiden Veranstalter ACO Gruppe und imland Klinik: „Es ist heute noch nicht absehbar, wie sich die pandemische Lage in den kommenden Monaten entwickelt. Auch wenn sich die Infektionszahlen reduzieren und die Impfquote steigt, bleibt der Lauf ein Massenevent mit einem hohen Risiko für Ansteckungen. Laufen findet ohne Maske statt. Es ist für uns nicht vorstellbar, dass wir ein so großes sportliches Event mit gutem Gewissen stattfinden lassen können.“


Der imland Lauf ist in den jetzt zehn Jahren seines Bestehens zu einem immer beliebteren Sportevent in der Region angewachsen: Seit dem 1. Benefizlauf im Jahre 2011 hat sich der Lauf zu einem überregionalen Sportevent mit über 1000 Teilnehmern entwickelt.


Der Erfolg des imland Laufs wächst mit jedem Jahr und verbindet den Sport in der Region mit sozialem Engagement. Mitveranstalter Hans-Julius Ahlmann, geschäftsführender Gesellschafter der ACO Gruppe, bleibt von der Idee des Volkslaufs überzeugt: „Gerade als Familienunternehmen, das so stark in der Region verwurzelt ist, ist es uns sehr schwergefallen, den Lauf in diesem Jahr ein weiteres Mal absagen zu müssen. Wir wollen dem imland Lauf dennoch im Kleinen gerecht werden und planen eine digitale Mitmachaktion.“


Sponsoren

TOP